Unnaschied vunde Gschischde vun "Eisenbahn"

62 Bytes hinzugefügt ,  vor 11 Jahren
kä Zsommefassung vunde Ännarunge
Keine Bearbeitungszusammenfassung
 
 
==BetriebFahrplan==
 
Uff de Strooß kann jeder hiefahre wu er will ohne jemmand frooche zu misse. Bai de Aisebahn is des annerschd. Do muss mer sich erschdmol oomelde un saache vun wu noch wu mer fahre will. Do kriet mer dann e Zuchnummer un en Fahrplan.
===Sicherung===
 
Uff de Strooß gebts Ample, bai de Aisebahn gebts SignaleSingnale. E SignalSingnal saacht em Lokfiehrer zum Baischbiel, ob, un wenn ja, wie schnell, er fahre derf. EsBei de "Haubdsingnale" gebt's 3 SignalstellungeSingnalstellunge:
- HP0: Stehe blaiwe un net waider fahre.
- HP1: Waiterfahre
file:Hp2 Licht.svg|Hp2
</gallery>
DaWeil jo Aisebahne en längere Bremsweg hawwen wie Audos, gebts Vorsignale, die em Lokfiehrer saachen was es folgende Hauptsignal ozaigt, dasser ggfzum baiBaisschbiel HP0bai schunHp0 moreschdzaidisch oofange kann zu bremse.
 
Des heeßt also, dass mer bai de Aisebahn uff Signalsicht fahrt, baim Audo wert uff Sicht g'fahre.
Anonymer Benutzer