Unnaschied vunde Gschischde vun "Germanen"

3 Bytes hinzugefügt ,  vor 1 Jahr
kä Zsommefassung vunde Ännarunge
k (Melibokus verschob die Seite Germane nach Germanen und überschrieb dabei eine Weiterleitung)
Tag: Mobili B'awaidung Mobili Web-B'awaidung
{{DISPLAYTITLE:Germane}}
[[Datei:GermanenAD50.png|thumb|200px|Germanische Schdämm in Middloiroba, um 100 n. Chr.]]
Die '''Germane''' sinnsind äeine GrubbGruppe vunvon indogermanischeIndogermanische Velga. Es hothat nie eenein aihaidlisches VolgFolk der Germane gewwe, sondern mehrere Schdämm. Des Zammegheerischkaidsgfiel iss ned iwwer de aischene Schdomm nausgange. Awwa die Germane hodde a gämainsame Sidde unn Gebraische, ä gemainsami Relischion unn ä gämainsami Schbroch aus derre sisch schbäda die germanische Schbrooche wie Daitsch (unn domid aa des Pälzische), Niederländisch, Englisch, Schwedisch, Dänisch unn Norwegisch endwiggeld henn. Die Germane schdamme urschbringlisch aus [[Skandinavie]], [[Daitschlond|Norddaitschlond]] unn [[Dänemark]]. Die Schdämm vun de Germane unnertailt man in die Nordseegermane, Ostsee-unn Ostgermane, Elbgermane unn Rhai- unn Wesergermane. Wuher der Begriff "Germane" aischendlisch kummt unn die Bedaidung vun dem Begriff, weeß man haid ned so genau, wahrschainlisch kummt er ausm keltische odda ladainische.
 
== Lewenswais ==