Ai Guude!Schaffe

Wiesch gsiehn hon, hosch Du Disch käzlisch nai õõgmeld. Häzlisch willkumme im Tiem, Tara2!!!

Inzwische wärschDe schun ä klää bißje was gsien un villaischd aach probiad hän. Hilfe findsch bai äm jede vun uns un es Wichdigschde hämma mol doo zammegfaßd. Außadäm konnschDe nadierlisch aach am Schdammdisch frooche un im Sandkaschde ausprobiere, wasDe willd.

WannsDe in Diskussione schraibsch, donn duu bitte unnaschraiwe:

 

So orra so

 


gehd des aach bai Dia.

Noomol: Häzlisch willkumme un än liewe Gruuß, Skipper Michael- Diskussion 16:01, 29. Nov 2011 (CET)

Doi Ännarung bai HumborchSchaffe

Z'ärschdemol häzzliche Dong. Du hoschd jo aach äänasaids Räschd mim Velgabund. Nor - regiad hod där nie. aach ned es Saagebied. Do schdand uff de Kaad "Mandatsgebiet des Völkerbundes. Unter französischer Verwaltung." So wie baim Hailsche Lond gschdanne "Mandatsgebiet des Völkerbundes. Unter brittischer Verwaltung." Un so, wie in moim Schulatlas Oschdbraiße gedääld waa un im närdlische Dääl hod gschdonne "Unter sovietischer Verwaltung." Un im siedlische "Unter polnischer Verwaltung."

Woo willde doo noch än Unnaschied mache zwische dezughead un ned dezugheade? Fagdisch ises es Glaiche. Obs theoredisch aach än Unnaschied waa, konnd mär sellemols ned wisse. Mär hän Oschdbraiße nie de Russe gschängd. es hod aach kää Vabindung doodezu. Awwa es ghead dord mid dezu...

Alla, ich hons jezad emol so geännaed, daß ich deng, doßs uns baide räschd is. Dia noomol häzzlische Dong un willkumme im Tiem! Es beschd wär nadialisch, wonn Du dän gonze Ardiggl mol so richdich ausbaue känndschd un viellaichd aach änna iwwas Saagebied ooleje däädschd... Donn wääa des doch aachemol glai richdich ärkläad - un Hilfe findschde baim gonze Tiem. --Skipper Michael- Diskussion 16:28, 29. Nov 2011 (CET)

Na bidde! Des klingd doch glai schun gonz onnaschda! Du braachschd awwa ned när ännäre, Du därfsch ruhisch aach wairaschraiwe ... - do fehld jo eh noch faschd alles. --Skipper Michael- Diskussion 16:40, 30. Nov 2011 (CET)

Kläänischkaide:Schaffe

Doi Waidalaidunge hon isch umgebooche ufs Pälzisch Lemma. Sunschd mächds dord uf Umwesche hie... - und des koschd uuneedich Zaid un Träffig ;-)

Un aus Beede hon ich "uf daitsch heeßts beeden" gschdriche: Alle Lemmas sin Pälzisch, bai pälzisch Ärda im jewailische ärdlische Dialegd, die Daitsch Bezaichnung wärd gaaned ärwähnd, wail des ä Fremdschbrooch is wie jedi onna aach - un Du schraibschd jo aach ned: in Kishuaheli hääßds... Schdadd desse hämma a) die Lings uf de:wp unna "onna Schbrooche" un b) die exakde Poschdooschrifd im Käschdl. Un die is nadialisch bai alle daitsche Ärda uf Daitsch.

Däädschde mär bidde noch än grooße Gfalle? Bau mär des Beede bidde noch aus, loßes kää Schdubblche blaiwe - dodevun hämma schun viel z viel.

Ach, un noch äbbes: wannsDe noch ää-zwää Helfa findsch ora wannsde Där des allääns zudraue duuschd, donn konnsch Du ruhisch aach än aischn Pordaal fär Saapälzisch ufmache. Uffgab: Vadreede vunde saapälzisch Dialegde un druff achde, doßs Saapälzisch ned zu korz kummbd.

Liewe Gruß un noch än scheene Sunndaach! --Skipper Michael- Diskussion 11:11, 18. Dez 2011 (CET)

Bravo!!! Du bisch jo Schbidze!!! Des hänse noch nedemol inde daitsch wp...!!!
Was määnschDe, kännschDe aach noch ä paa Sädz zu de Naduaschudzgebiede schraiwe? Donn hämma än richdich guudes Rennomiaobjegd! (Isch bin jo jezad schun gonz hie un wech...) --Skipper Michael- Diskussion 22:32, 18. Dez 2011 (CET)
Subba, die Waidalaidung is schunnemol nedd schleschd, du kimmerschd disch dodrum, dass es saarpälzische ned zu korz kummt, es Pälzische is nämmlisch ä Schbrooch midd vaschiedene Dialeggde unn viele vun uns kumme eher ausm vorderpälzische Raum. Viele Saarlänner idendifiziere ihrn Dialeggd ah nedd als Pälzer Schbrooch, sonnern als "Saarlänner Dialeggd", obwohls Saarlond erschd said 1920 eksischdierd unn dodemid aa keen Oifluss uff de Dialeggd hawwe konn. Im Oschde unn Siede babbeld mer eher in Rischdung Pälzisch, im Weschde unn Norde eher Moselfrängisch unn die baide Schbrooche unnerschaide sisch zum Dääl massiv.
Des was du zu Beede unn Errbach gschriwwe hosch is schbidzemäßisch unn sauwa. Awwa kadegorisierd sinn doine Ardiggl no nedd. Unna was solle mer die kadegorisiere? Unner "Saarpälzer Orde" odda "Schdadtdääl vun Humborch" odda baids? Was määnsch? lG, --Ora Unu 00:54, 20. Dez 2011 (CET)
Guudi Frooch! ORa Unu, do hoschde mich kald ärwischd! Awwa des is iwwafällich, un Dich, Tara2 bedriffds es ärschd: Wonn "Saarpälza Ärda", donn mißde mär "Pälzisch un Kurpälzisch" gerächdawais ufdääle, fär doß mär in jedm vun unsa Dialegde ä aischn Kad hän. Orra mär mißde umbenenne in "Ärda im Pälza Schbroochraum" un kännde donn dord alle enoiduun (aach Woms etc.) Orra baides. Ich mään, Humborch solld so orra so ä aischn Kad grieje wie Schbaya, Naischdadt, Monnem etc. un do braache mär "Schdadtdääl vun Humborch" gaaned, awwa aach fär Humborch braache mär ä iwwageordnd Kad. Un ää fär alle Ärda im pälzisch schbroochgebied braache mär uubedingd aach. Die Frooch is also, wolle mär regionale Unnakadegorie orra ned? Daß als noch viele glaawe, als Saapälza orra als Rhoihesse häddnse midde Palz nix zu duun, schbrichd sowohl devia wie degeje: defia, wail donn all egschdra oogschbroche sin, degeje, wail des die Drennung vunde Dialegdgrubbe unnaschdidzd. Iwwasichdlicha wärs wohl mid Unnakads.
Liewe Gruß oich baide un ä gudi Nachd! --Skipper Michael- Diskussion 03:09, 20. Dez 2011 (CET)
Viele Saarlänner idendifiziere ihrn Dialeggd ah nedd als Pälzer Schbrooch, sonnern als "Saarlänner Dialeggd". Dozu muß ma awwer a sahn: Saapälzisch is eigendlich jo a vekehrd, weil, die Zwebrigger un die Humborjer (med em jeweils dezugeheriche Umland) schwätze zu 99,x% genau deselwe Dialegd! Ich hann e paa Johr bei de Herzochsnarre geschaffd un bis uff so e paa Spezialausdrigg (z.B. Handudelle die ma in Humborch bragtisch ned kennd) wa alles genau gleich. Wie ma de Saapalzgrais gemachd had, is ma jo a noch defunn ausgang, daß Zwebrigge un Omgechend echendwann e mol zum Grais dezukommd. Desshalb is de Grais jo a urspringlich anerschd geschrieb wor: Saa-Palz-Grais (bis 1989). Weil de Zammelechung ned komm is had ma de Grais desweh dann ah omgedäft. Awwer wie gesad in ZW un HUM schwezd ma gleich, erschd so bei Kleensteenhause/Walshause/Boddebach usw. ännerd sich die Sproch so langsamm. Ab dord heeßd es dann z.B. uff ehmohl nimmie Wein sonnern Woi usw. un die Sproch gehd so allmählich ins Singe iwwer. Awwer äwe deshalb is de Ausdrugg Saapälzisch wenn mas richtich nemmd vekehrd.
Gruß--Tara2 18:45, 20. Dez 2011 (CET)
Was däädschde donn vun [[Kategorie:saa- un wesdpälzisch Ärda]] halde (un wie wärd richdich gschriwwe?)? Gruß, --Skipper Michael- Diskussion 20:22, 21. Dez 2011 (CET)
Die Kategorie wär so ned schlechd, awwer was mensche med Ärda? Domed kann ich im momend gar nix anfange. Un was mensche med un wie wärd richdich gschriwwe? Gruß zerigg!--Tara2 22:29, 21. Dez 2011 (CET)
LOL!!!!! :D Härrlisch! Do hämma ändlischemol än Ausdrgg gfunne, där wo ned indäm gonze Schbroochgebied vaschdonne wärd! Ärda is Plural vun Ord un Ord is mär liewa als wie Schad orra Dorf, wails kää Unnaschied zwische dänne mäschd. Annerschdwo sääd mär Orde, zum Dääl aach schun bai uns (Voddäpalz, hessisch Kurpalz) - schun dorch die Oobassung on Hochdaidsch - awwa Ärda hod sich hia noch ghalde, grad wie gebrung als Pärfegd vun bringe un wie es schdadd sie fär ä Fraa orra Meed (also naidrum schdadd femininum). Ich wääs awwa ned, wie waid des noo Weschde longd.
un wie wärd richdich gschriwwe: sorry, do fehld än s an wärd, also un wie wärds (wärd des) richdich gschriwwe. Gmäänd hon isch, wie daß Ia des schbräche duun - wanns fär Aijan Orde is, mußs aach in Aijam Dialegd soi. Grad so Unnäaschid wolle mär jo feschdhalde un pleesche.
Alla, noch än liewe Gruß un ä guudi Nachd! --Skipper Michael- Diskussion 23:44, 21. Dez 2011 (CET)
Ach so jedzd veschdehn ich Dich, bei uns heßd das eher die Ärder, awwer das sahd hald kaum noch enner desweh seld mah vielleichd doch eher Orde schreiwe. Also z.B.: [[Kategorie: Saa- un Weschdpälzische Orde]]. Bei uns sahd ma a zu de Fraue noch es Gerda oder es Paula usw.. Was bei uns e Bissche anerschd is: Bei uns werd im große ganze wenicher o genomm, als z.B. lang sdadd long, Land statt Lond. Ah es sch werd e Bissche weniger genomm: Deerche sdadd Deersche, Werschdche sdadd Werschdsche, Audoche sdadd Audosche usw.. Bei uns heßds ah eher ei sdadd oi also: Wein Sdadd Woi/Woin usw.. Gruß--Tara2 00:07, 22. Dez 2011 (CET)
Awwer mo noch was anneres: Unner alde Pälzer Werder sdehd Blümchenkaffee, das heßd doch sicher ned so, so wär das Hochdeidsch bei uns heßd das Bliemcheskaffee ore?.
Do hosch Du absolud rechd, Blimchekaffee is sägsisch (Karl May) un pälzisch un bai uns in jeda Form zwische Blimche un Bliemches zu finne.
Äbbes gonz onnarschdes: mär schraiwe ausschließlich ai, kään ei, wail mär jo aach so babbln. Des ei findschd när im Oschde (Masure bis Siedschlesie) un im Englische - un do is j ofd bessa als wie i. Es wär wägglisch schee, wannsde des aach middraache däädsch.
Ich wär de Ora Unu nomol frooche, waila dän Dischbud oogrechd hod, wonna kää Oiwände hod, donn dääd ich saache, mär schdegge des alles vun Dia in die Kat Humborch un die indie Kat Saa- un Weschpälzisch Orde un die in Orde im Pälza Schbroochgebied.
Iwwarischns, des sch nämmd hia in unsa wp schdarg iwwahand, des muß eh gebremsd wärre: -ig is es mehrschd -ich, ned -isch. Awwa es gäbd hald baides un weas ned bessa wääß...
Gruß, --Skipper Michael- Diskussion 09:22, 22. Dez 2011 (CET)
Ich glab mer solde langsam nochemol e neier Abschnidd anfange sunschd sin ma do gleich nor noch zwee Werder bräd. Awwer zum Thema: Du schreibschd, daß wo Du her bisch werd das sch als Endung a ned so ofd genomm? Wo bischn Du echendlich iwwerhaubd her, daß ma das emol inschädze kann. Also no meiner Erfahrung kommd das sch (babisch Luische, Gudzsche, Blimscher usw.) eichendlich eher in Saabrigge bei de Luicher un umgechend vor. In Laudere usw. is ma das eichendlich noch nie so uffgefall!--Tara2 10:29, 22. Dez 2011 (CET)
Do muß isch misch als Kurpälzer jetz emol oischalde: Aus moinare Sischt is des genau annaschdrum: Des -ch nimmt iwwerhand ;-) Bai uns in da Kurpalz gibts GAA KÄÄ -ch! Wann jemond "ich" sescht, empfind isch des ald Hochdaitsch. Des gebts erscht im Siede so um Kallsruh rom. S gibt ähnder verschiedene "sch". Also di Vielfald sollt doch erhalde blaiwe un jeder sollt so schrraiwe, wie-s bai ihm heeßt. Awwer mia sollde druff achde, daß kää "ö" un "ü" ausem Hochdaitsche in di Texde noigerät un kä hochdaitsche, oigepälzerde Redewendunge. Bin jo froh, daß mi Dia, Tara2, jetz aa jemond des Saapälzische verdritt, des hot bisher noch gfehlt. En Gruß -- Melibokus 18:19, 22. Dez 2011 (CET)
Ich bin in Naischdad gebore un waa grad in moinäre Kindhaid sea ofd un long dord, bin awwa nooäm annadhalwe Joa in Cochem iwwa Grinnschdad un Woms noo Hänsm (Womsa Voaord) kumme un noo Bensm indie Schul gfare, hon noom Bund in Määnz schdudiad (15 Semesda, voa allm Physig un Gschichd, fasd färdich), noo närre WDB bai Resärweïiwung in Bad Pyrmond umgschuuld, donn im ejem. kuapälzische Bacharach (wo sich kään drõ ärinnan will) un on de Middlmosl glewd, bis ich uf See gonge un finf Joa long allääns (bis uf moi Krigge) dorch un um Oirpa gsechld bin, vunde Biskaja (LaRochelle) iwwa Ärmelkanal, Rhoi-Mõõ-MDK-Donau ins Schwaaze Meea, dorch Ägäis un Middlmeea noo Israäl un zrigg uf die Pelloponnes, wo ich weje Nerweändzindung (Ischias, duud richdisch guud!) unnabräche gemißd hon, un saidäm bin ich in Lambadm. Humborch kenn ich när dorch Vawonde in Kirrberch, de Resd vum Lond dorch moi Ärwed.
@Daß Duu ned gnuuch sch grieje konnschd, waa mär jo klaa...! (wie saan Ia donn fär gnuuch???) Awwa Duu waasch dodemid aach ned gmäänd. När im Siede, im Norde un im Weschde mußs ned uubedingd gaa soviel soi un Voddapalz, Pälzawald un Rhoihesse sin aa schdärga diffarenziad, als wie märs hia bai uns siehd. Un die Nordpalz bis zum Rhoiknie eh.
Alla, mache mär Schluß mid dämdo thread, wann de Ora Unu ned noch kimmd weja de Kads.
Än liewe Gruuß un schloofn mär guud, ich wills aach vasuuche! Guudi Nachd. --Skipper Michael- Diskussion 03:26, 23. Dez 2011 (CET)

Un waida gehds...Schaffe

Mär hä om Schdammdisch schun ää Lisd mid Monadsardigl vaabschied, des waan awwa när um die achde un ich hon desdeweje die waggelische schdeeje geloßd - viellaich vabessad se jo noch wea - un um Ärgänzungsvoaschläch fär ä zwädd Lisd gebede. Karl May hon isch exdra korz ghalde, do sin Vawaise uffs KMWiki drin un bessa als wie dord grieje märs eh ned, awwa negschd Joa is soin 100schde Dodesdaach un do sollde mär des schun im März bringe. Wonna määne, mär sollde des noch ausbaue, donn is jo noch genuch Zaid dezu. Woihnachde hon ich es ledschd dezugsedzd, wails noch ned fäddisch waa, des häd ich gärn im Dezemba. Alles onna wärd noo de Raijefolsch vunde Abschdimmung gnumme.

Däädsch Du Där die Lisd bidde aach oogugge un Doin Vodum abgäwwe?

Än liewe Gruß, än scheene Owend un ä geseschnd un gnadnraisches Woihnachdsfeschd --Skipper Michael- Diskussion 23:24, 23. Dez 2011 (CET)

Ich bin grad noch e Bissche bei Ebay am gugge, deshalb han ich Dei Nachrichd noch gesiehn. No was mensche dann soll ichen do jedzd gugge? Hasche gesiehn da de ma geschrieb hasch, daß de Vewande in Kerrbrich hasch han ich grad emol e Adiggel driwer verdich gemach om da e gleeni Freid se mache. Ich hoffe er gefalld da. Nor die Merburch muß ich noch e Bissche erin bringe. Gruß med allem dromm un dran zerigg!--Tara2 23:41, 23. Dez 2011 (CET)
Die Frääd is Där gelunge, 100 %ig! Dange!!! Du hoschd mär awwa aach mid all Doine onnan edids schun ä großi Frääd gmachd, wonn aach Kerrbrich es Dibblche uffm i is...! Noomol: Dange!!!
Bai däre Lisd gehds hald um die Monadsardiggl, vun dänne de Oofang als uf die Haabdsaid kimmd - do wärs hald schee, wann do noch mea abschdimme dääde. Muß awwa ned soford soi, ich braach när genuch Zaid, fär die Abschdimmung als Lisd zu formuliere un de ärschd Ardiggl voazuberaide.
Jezad awwa ärschdemol "FROHE WOIHNACHDE" --Skipper Michael- Diskussion 16:14, 24. Dez 2011 (CET)

Karl May-ReviewSchaffe

Karl May ist am 30. März gestorben. Das wird unser Monatsartikel März. Und ich habe ihn für unseren ersten SilberLorbeer vorgeschlagen. Und hier zur Abstimmung gestellt. Dürfte ich Dich ganz herzlich bitten, mit abziustimmen?

Mitte November war die Pälzisch wp ein Jahr freigeschaltet gewesen. Nachem vorher manche vorsichtigen Versuche eines Stammtisches in die Binsen gingen, hab ich mich damals kurzerhand mit Ora Unu getroffen und danach meinten einige, sie wären ja gerne gekommen, wenn es nicht so arg kurzfristig gewesen sei. Nun habe ich wieder so ein Treffen angedacht, diesmal Mitte März. Ich weiß, wie weit es von Homburg aus ist. Trotzdem: könntest Du Dich damit anfreunden?

Lieben Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 17:40, 6. Few 2012 (CET)

Ich weiß, wie weit es von Homburg aus ist. Trotzdem: könntest Du Dich damit anfreunden? Äh-, wo liegt denn Binsen und wieweit ist das denn von Homburg weg?--Tara2 18:02, 6. Few 2012 (CET)
Binsen??? :) Wenn etwas "in die Binsen geht", hat es nicht geklappt, war es ein Fehlschlag. Sorry. Es ging also erst schief, doch dann klappte es.
Wenn, dann treffen wir uns in Mannem, vermutlich Marktplatz. Ziemlich genau 100 km + Stadtverkehr. Du fährst vom der Autobahnabfahrt aus geradeaus und wirst schließlich gezwungen, Dich für rechts oder links zu entscheiden. Obwohl Du gerade aus müßtest. Also fährst Du rechts und gleich wieder links in die Parallelstraße, die Dich direkt zum Marktplatz bringt - Rückseite. Mit der Bahn ...
(de:S-Bahn RheinNeckar):
  • Homburg (Saar) – Osterburken
  • Homburg (Saar) – Kaiserslautern – Neustadt (Weinstraße) – Schifferstadt – Ludwigshafen (Rhein) – Mannheim – Heidelberg – Neckargemünd – Eberbach – Mosbach (Baden) – Osterburken
  • In Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wurde zudem eine Verlängerung der Linie Mannheim–Kaiserslautern (Pfälzische Ludwigsbahn) bis nach Homburg als Eilmaßnahme in Angriff genommen. Da die Arbeiten jedoch nicht rechtzeitig zur Fußball-Weltmeisterschaft vollendet werden konnten, wurde die Inbetriebnahme im Zuge des neuen Fahrplans im Dezember 2006 vorgenommen. Allerdings fährt nur die S 1 bis nach Homburg, die S 2 endet wie gehabt in Kaiserslautern.
...steigst Du in Mannem Hbf um in die Tram - fährt alle 10 min.! - und am Marktplatz vorm Lidl aus. Fahrkarte Bahn ist überteuert, bei RNV online kaufen.
Ach so, ja, der Review, entschuldibge bitte, ich hab es erst jetzt gesehen...
Also, ich habe den Artikel für Silber-Lorbeer vorgeschlagen. Damit er damit ausgezeichnet werden kann, muß er natürlich erst mal eine gewisse Qualität nachweisen. dazu gibt es den Review. Jeder liest und notiert auf der Disk, was er an Fehlern bemerkt hat oder korrigiert sie gleich selbst. Klar, wenn gerade 100 Leute dran arbeiten, dann notiert man seine Anmerkungen in der eigenen Textverarbeitung und hofft, schnell alles auf die Disk kopieren zu können, ohne daß es zu einem Bearbeitungskonflikt kommt. Wenn sich sonst gerade niemand mit der Sache beschäftigt, dann kann man sogar schon mal kleinere Änderungen selbst im Artikel vornehmen, möglichst im gleichen Stil und in der gleichen Intention wie der Autor. Mitunter reicht schon eine leichte Abglättung einer Spitze, um - ohne die Aussage zu verwässern - aus einer persönlichen Stellungnahme eine rein sachliche Darstellung zu machen. Holder hat sich da gerade als Meister gezeigt.
Da wir den Stammtisch / unser Treffen möglichst auch in der Presse ankündigen wollen, werden wir - hoffentlich! - viele neue Leser, sicher wieder ein paar Idioten wie Vandalen und Trolle und vielleicht sogar ein paar Neue bekommen. jedenfalls aber wird dann der Monatsartikel von sehr vielen sehr genau gelesen und da muß er schon auch wirklich gut sein, absolut vorbildlich. Und der Nächste ebenfalls. Auch dem dient der Review: Was kann / muß / sollte man verbessern und wie. Hier haben wir also zwei Änlässe zusammen, die wir in einem Aufwasch abarbeiten knnen. - Natürlich macht man sowas nur dann, wenn a) der Autor / die Autoren bereits vorbildliches geleistet haben, so gut, daß es bei tausend anderen Anlässen mehr als genug ist, und wenn b) auch wirklich ein besonderer Anlaß dafür da ist.
Lieben Gruß, --Skipper Michael- Diskussion 00:02, 7. Few 2012 (CET)
Das mit den Binsen war natürlich ein kleiner Scherz meinerseits (Bitte um Entschuldigung!) aber Du hattest halt gar nicht erwähnt wo es stattfinden soll. --Tara2 08:45, 7. Few 2012 (CET)
Is scho recht! ich war mir allerdings tatsächlich nicht sicher, wie bekannt die Binsen sind.... und mit einer höflich-freundlichen Erklärung kann ich ja eigentlich garnicht falsch liegen. im Übrigen mag ich grad solch trocknen Humor besonders gern. Unser Problem damit ist halt nur, daß uns außer dem Text alles fehlt, wir also nicht an Stimmführung, Betonung, Blick, Gestik etc. erkennen können, ob u wann der/die andere scherzt oder in echter Unkenntnis antwortet. So hat mir mal jemand "DRINGEND geraten", "es nicht zu übertreiben" und garnicht fassen können, daß ich wirklich nicht wußte, was (damals mit "old ID") gemeint war. ;))) - Das schönste, was uns solches Nicht-Wissen bisher beschert hat, war eine Reise, die Peter Bamm von seinem Verleger bezahlt wurde, damit er jenes Tarsus des Apostels Paulus einmal selbst kennen lerne, und über die er dann eines seiner drei großen (volumenmäßig, der Inhalt ist bei allen groß) Bücher schrieb.
Lieben Gruß - --Skipper Michael- Diskussion 13:10, 7. Few 2012 (CET)

TreffenSchaffe

Am Stammtisch steht die genaue Planung. Wäre wirklich schön, wenn Du kämst - und Dich gleich eintrügest.

Lieben Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 23:05, 16. Few 2012 (CET)

Hilfe!Schaffe

Hi, hier herrscht ein Durcheinander, welche Kirche in Beeden welche ist. Kannst du helfen? VG --Aalfons (Diskussion) 18:39, 22. Ogd 2012 (CEST)

Dange!!!Schaffe

Du bischd jo schnella, als wie die Bolizai ärlaubd - awwa mia konns ner reschd soi! Häzlischn Dang!!! Sauwa Ärwed, wie imma bai Dia! --Skipper Michael- Diskussion 16:52, 12. Few 2013 (CET)

Dange va de Dang, awer ich bin noch ned gans ferdich! Es Esse war vorhin grad ferdich! Awwer ich mach de Reschd jezd glei. Gruß!Tara2 17:55, 12. Feb 2013 (CET)

So! Jezd misds fertich sinn. Ich hoffe es gefald!?!--Tara2 (Diskussion) 18:52, 12. Few 2013 (CET)

SEA! Un wonn Disch moi gläänes Dange! gfrääd hod, donn muß isch des glai nomol saache - mercie vielmals!!! Sauwa Ärwed, wie imma bai Dia! (awwa des hon isch jo schun gsaad...) :-))) Liewe Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 22:45, 12. Few 2013 (CET)

Abstimmung am StammtischSchaffe

Hallo Tara2. Am Stammtisch gibt es eine Abstimmung. Gruß --Holder (Gbabbl) 07:06, 28. Aug 2018 (CEST)